Vor gut einem Monat brach im OVH-Rechenzentrum SBG2 in Straßburg (Frankreich) ein Feuer aus. Das fünfstöckige Rechenzentrum mit Platz für 12.000 Server brannte völlig ab. Beim benachbarten SGB1 sind „nur“ vier von zwölf Serverräume abgebrannt.

Die Folgen des Brandes sind massiv. Nach dem Brand waren rund 3,6 Millionen Websites sowie 1,9% der .fr – Domains offline. Insgesamt will das Rechenzentrum in den kommenden Wochen rund 15.000 neue Server bereitstellen.

Da einige OVH-Kunden auf die teure Backup-Option verzichtet hatten, sind keine Daten mehr verfügbar. So verlor das Spiel „Rust“ alle europäischen Server. Zur derzeitigen Sicht kann man nicht viel sagen, auch die Ursache ist noch unbekannt.

Quelle: https://www.golem.de/news/cloud-hoster-ovh-vermutet-usv-als-moegliche-brandursache-2103-154890.html

Von Lucas E.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.