Laut dem englischen Magazine ign.com soll Microsoft mit Discord in Verkaufsgesprächen sein. Microsoft & Discord sprechen über 10 Milliarden Dollar

Die Bloomberg meldet, dass Microsoft in Kaufgesprächen mit Discord steckt, jedoch stecken diese in den Anfängen, so IGN.com. Außerdem sagen Quellen, dass die Discord nicht über ein Verkauf nachdenkt, sondern möchte Discord eher an Börse gehen.

Discord soll derjenige gewesen sein, welche sich an Microsoft gewandt hatten, um das Interesse an einem möglichen Verlauf von Discord auszuloten. Es sind zwar reine Spekulationen, aber es ist wichtig zu bedenken, wie vorteilhaft ein Dienst wie Discord für die Zukunft der Kommunikation auf den Xbox-Plattformen sein könnten.

Xbox und Discord haben bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet, da Xbox Besitzer die Möglichkeit hatten, ihre Discord-Konten mit den Xbox-Konten zu verknüpft, damit die Xbox Spieler sehen konnten, was ihre Freunde gerade machten.

Falls eine Übernahme zustande kommen würde, würde Microsoft die Pläne von Discord weiterhin verfolgen. Das Zocken so einfach wie möglich und für jeden Zugänglich zu machen. Microsofts Strategie konzentriert sich darauf, seine Spiele, vor allem über den Xbox Game Pass, auf Konsole, PC und andere Geräten anzubieten. Discord würde die Kommunikation über alle Plattformen vereinfachen.

Der Besitz von Discord würde den Wert von der Marke Xbox nur stärken, die vor kurzem die 7,5 Milliarden Dollar teure Übernahme von ZeniMax Media abgeschlossen hatten, der Muttergellschaft von Entwicklern wie Bethesda, Arkane, id Software und anderen.

 

Quellen: Microsoft Said to Discuss Discord Bid for Over $10 Billion – Bloomberg, Microsoft Reportedly In Talks to Purchase Discord for Over $10 Billion – IGN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.